Begegnungsstätte Sonnenblume

komm doch vorbei …

… wie die Sonnenblume gewachsen ist

Am 07.09.1998 ist der Verein Begegnungsstätte Sonnenblume e.V. in der Friedenskapelle in Schmiedeberg gegründet wurden. Über 30 Beitrittserklärungen waren eingegangen und 25 Gründungswillige haben an diesem Abend ihre Bereitschaft erklärt, die Sonnenblume zu unterstützen und gehen als Gründungsmitglieder in die Vereinsgeschichte ein. Zahlreiche Gäste aus Kirche, Politik und Wirtschaft haben gratuliert und ihre Unterstützung zugesagt. Begegnungsstätte Sonnenblume e.V. CVJM, das ist der Name für die Begegnungsstätte in Schmiedeberg, welche unter dem Dach des CVJM’s in Sachsen arbeitete. Sie war ein Anlaufpunkt insbesondere für Kinder und Jugendliche, Alleinstehende, Familien, sowie Personen in schwierigen Lebenslagen unabhängig von nationaler Zugehörigkeit und religiösen Bekenntnis entfalten möchte.
Wie viel Menschen suchen eine sprudelnde Quelle, z.B. sechs Richtige im Lotto. Doch was wir brauchen sind nicht große Lotto- oder Aktiengewinne, sondern unsere Welt braucht Menschen, die sich als Werkzeuge Gottes liebend den hilfesuchenden Menschen zuwenden.

Die offizielle Wiedereröffnung der Vereinsräume nach dem Hochwasser 2002 war am 03.05.2003. Viele Gäste konnten wir begrüßen.

Nach langem Überlegen hat die Mitgliederversammlung am 12. Oktober 2010 beschlossen, die Begegnungsstätte ab 2011 nicht mehr als CVJM-Verein, sondern als eigenständige Arbeitsgruppe der Evang.-Freik. Gemeinde Schmiedeberg weiter zu führen. Die Gemeindeversammlung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde hat dem am 24. November 2010 zugestimmt. Jetzt ist die Sonnenblume ein Projekt der Baptistengemeinde.